Annahmekriterien Sonderabfallsammlung

Schadstoffhaltige Abfälle, auch Sonderabfall genannt, werden gesondert vom Restmüll und den Wertstoffen durch das Schadstoffmobil eingesammelt.

Im Schadstoffmobil sortiert und analysiert geschultes Fachpersonal die abgegebenen Abfälle nach Stoffgruppen. Die Sonderabfälle werden anschließend der Verwertung beziehungsweise einer fachgerechten Entsorgung zugeführt.

Für private Haushalte ist die Abgabe kostenlos. Pro Anlieferung können bis zu 100 Kilogramm in maximal 20-Liter-Behältern abgegeben werden. Flüssigkeiten müssen in dicht schließenden Behältern abgegeben werden.

Gewerblicher Sonderabfall kann nur angenommen werden, wenn die Jahresmenge 500 Kilogramm nicht übersteigt. Die Annahme von gewerblichem Sonderabfall ist gebührenpflichtig. Die Gebühr pro Kilogramm gewerblichen Sonderabfalls beträgt 4,60 €.
Größere Mengen müssen über einen zugelassenen Entsorger oder direkt über die Hessische Industriemüll (HIM) entsorgt werden .

Angenommen werden unter anderem:

  • Autoreinigungs- und -pflegemittel
  • Abbeizmittel
  • Batterien, Autobatterien
  • Bremsflüssigkeit
  • Desinfektionsmittel
  • Fotochemikalien
  • Feuerlöscher
  • Fette und Wachse
  • Fleckentferner, Bleichmittel
  • Flüssige Farben und Lacke (außer Wandfarbe!)
  • Frostschutzmittel
  • Haushaltsreiniger wie Sanitärreiniger, Kalkentferner, Backofenreiniger, Abflußreiniger
  • Holzschutzmittel
  • Imprägniermittel
  • Klebemittel, Härter
  • Laborchemikalien
  • Lösemittel wie Verdünner, Pinselreiniger, Spiritus sowie damit verschmutzte Lappen usw.
  • Medikamente
  • Ölverschmutzte Abfälle wie Ölkanister, Putzlappen und Ölfilter
  • PCB-haltige Kleinkondensatoren
  • Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Pinselreiniger, Terpentin, PU-Schäume
  • Rostschutzmittel, Entroster
  • Säuren und Laugen
  • Spraydosen mit Inhalt, nicht entleert
  • Spachtelmassen, Kitt
  • Quecksilberhaltige Thermometer und Schalter

Nicht angenommen werden:

  • Asbest
  • Autoreifen und -teile
  • getrocknete Lacke
  • entleerte Behälter mit dem grünen Punkt
  • entleerte Spraydosen mit dem grünen Punkt
  • infektiöse Abfälle
  • Munition, Sprengstoff, radioaktive Abfälle
  • Wandfarbe

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Abfallberatung Tel 06124 510-493 und -495.